Digital-Gipfel 2018 – Südniedersachsen Smart4Citizens

03. Mai 2018 – 15:30 Uhr – "Alte Mensa" am Wilhelmsplatz

Kongress der der Georg-August-Universität Göttingen und des IT InnovationsClusters Göttingen/Südniedersachsen in Kooperation mit dem SüdniedersachsenInnovationsCampus SNIC.

unterstützt vom SNIC:

Digital-Gipfel statt IT-Gipfel. Diese Umbenennung liegt im Trend. Unter dem Stichwort Digitalisierung diskutieren wir heute vermehrt den Wandel, der durch Informationstechnologie entsteht. Die praktisch durchgängige Verbreitung von Smartphones hat erheblich zu diesem Perspektivenwechsel beigetragen. Tatsächlich haben sich dadurch unsere Gewohnheiten zu kommunizieren, einzukaufen, zu reisen oder uns zu informieren erheblich geändert. Unternehmen müssen ihre Geschäftsmodelle diesen geänderten Gewohnheiten anpassen, um am Markt bestehen zu können. Sie müssen aber auch die innerbetriebliche Organisation umstellen, und zum Beispiel das geänderte Kommunikationsverhalten berücksichtigen.

Auch Kommunen und öffentliche Einrichtungen sind durch Digitalisierung herausgefordert. Bürgerinnen und Bürger fordern zunehmend vom öffentlichen Sektor bei der Digitalisierung schrittzuhalten. So wird der Grad der Digitalisierung einer Kommune zum Standortfaktor und bestimmt die Wachstumschancen einer Region mit.

Unter dem Stichwort Smart City will der Digital-Gipfel Südiedersachsen einen Beitrag zur Diskussion über die digitale Zukunft unserer Region leisten. Er soll zeigen, welches Potential zur Umsetzung smarter Ideen für den öffentlichen Raum in Südniedersachsen vorhanden ist.

Habbel_Aufbruch_2018.pdf
­ pdf Herunterladen
Brase_OpenScience.pdf
­ pdf Herunterladen
Brendel_smartmobility.pdf
­ pdf Herunterladen
Erasmi_Open_Geodata.pdf
­ pdf Herunterladen
Arumaithurai_andere_smart_cities.pdf
­ pdf Herunterladen

Schumann_Was-Goettingen_lernen_kann.pdf
­ pdf Herunterladen


Programm


15:30 Uhr

Einlass

16:00 Uhr

Begrüßung

Prof. Dr. Ramin Yahyapour, Georg-August-Universität Göttingen

Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler, Stadt Göttingen

16:20 Uhr

»Aufbruch 2018: Deutschlands smarte Städte und Regionen«

Franz-Reinhard Habbel, Digitalisierungsexperte und ehemals Beigeordneter des Deutschen Städte- und Gemeindebundes

16:50 Uhr

»Was Göttingen von anderen Städten für ein Smart City Konzept lernen kann«

Prof. Dr. Matthias Schumann, Professur für Anwendungssysteme und E-Business, Georg-August-Universität Göttingen

17:20 Uhr

Kaffeepause

17:40 Uhr

Themenforen

  • Mobilität
  • Smart City Dienste für Göttingen
  • Open Data und Citizen Science

18:20 Uhr

Diskussionsrunde: »Wo steht Südniedersachsen?»

  • Prof. Dr. Ramin Yahyapour, Georg-August-Universität Göttingen
  • Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler, Stadt Göttingen
  • Dr. Marko Weinrich, Geschäftsführer Sycor GmbH
  • Dr. Gerd Rappenecker, Vorstand Stadtwerke Göttingen AG
  • Simon Kreipe, Leiter der Abteilung Wirtschaftsförderung, Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen

19:00 Uhr

Get Together

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz